Zum Inhalt springen

Sachsens Schlösserwelt

Historische Bauten abseits der Touristenpfade im Erzgebirge und Erzgebirgsvorland


Zu den über 1000 historischen Schlössern und Burgen zählen nicht nur die weltbekannten Bauten wie Zwinger, Schloß Moritzburg und das Dresdener Residenzschloß, sondern auch zahlreiche Schlösser und Burgen die abseits gelegen, jedoch nicht weniger interessant und reizvoll sind.
Einige davon wollen wir hier kurz vorstellen.


 Schloss und Burg Frauenstein  

Burg Frauenstein
Schloss Frauenstein im Erzgebirge

Burg Frauenstein
Schloss und Burg Frauenstein im Erzgebirge


Um 1200 wurde die Burg Frauenstein als Grenzfestung zwischen der Mark Meißen und Böhmen errichtet. 1438 wurde die Burg von den Wettinern belagert und teilweise zerstört. Erhalten sind der Wohnturm "Dicker Merten" aus dem 13. Jahrhundert, die 1,50 m starke Ringmauer und verschiedene Räumlichkeiten. Heute kümmert sich der Förderverein Burg Frauenstein e.V. um die Burgruine.     Mehr Info

Nach Eigentümerwechsel auf Burg Frauenstein wurde in den Jahren 1585 bis 1588 etwas unterhalb der Burg ein Renaissanceschloss errichtet. Im Jahre 1728 wurden Schloss und Burg bei einem großen Stadtbrand erheblich beschädigt. Nach dem Wiederaufbau diente Schloss Frauenstein als Verwaltungssitz.
Nach dem 2. Weltkrieg gab es hier eine Kommandantur der Grenzpolizei und ab Anfang der 1950iger Jahre gehörte das Schloss zum RAW Karl-Marx-Stadt. In einigen Räumen wurde ein Museum zum Wirken des Orgelbauers Gottfried Silbermann eingerichtet.

Karte      Mehr Info

 Schloss Freudenstein Freiberg  

Schloss Freiberg
Schloss Freiberg




Karte      Mehr Info

 Schloss Lichtenwalde  

Schloss und Park Lichtenwalde
Schloss und Park Lichtenwalde bei Chemnitz


Das Barockschloss Lichtenwalde und der zugehörige Park befinden sich heute im Besitz des Freistaates Sachsen. Nordöstlich von Chemnitz am linken Ufer der Zschopau bei Niederwiesa gelegen, sind das Schloss und der Barockpark mit zahlreichen Wasserspielen ein beliebtes Ausflugsziel.
Bereits um 1230 entstand hier eine Burganlage. Nach zahlreichem Wechsel der Besitzverhältnisse entstand um 1730 das Barockschloss in seiner heutigen Gestalt. Zu gleicher Zeit begann man mit der Anlage des weitläufigen Parks.

Karte      Mehr Info

 Schloss Augustusburg  

Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg

Schloss Augustusburg
Schloss Augustusburg


Das größte Motorradmuseum Europas befindet sich im Herzen des Erzgebirges - etwa 12 km östlich von Chemnitz, innerhalb der königlichen Gemäuer des Schlosses Augustusburg auf dem Schellenberg in Sachsen. Das einstige Jagddomizil Kurfürsts August von Sachsen befindet sich auf einer Anhöhe von 516 m ü. NN. Anlass der Errichtung war der Sieg im Grumbachschen Händel. Und genau dies wird bei dem berühmten Wintertreffen zum Schauplatz unzähliger Bikerfreunde welche hier ihr berühmtes immer wiederkehrendes Motorradtreffen zelebrieren.

Das beeindruckende Renaissanceschloss erhebt sich über das Tal der Zschopau. Auch als Krone des Erzgebirges betitelt, erlebte der Ort Augustusburg die Fertigstellung seines Schlosses während den Jahren 1568 bis 1572. Neben einer vielfältigen Kultur mit wechselnden Ausstellungen und dem Motorradmuseum gibt es einen Aussichtsturm und eine Schlosskirche mit einem bedeutenden Altarbild von Lucas Cranach sowie ein Museum für Jagdtier- und Vogelkunde, einige Gaststätten und ein Kutschenmuseum. Ebenfalls ist auf dem Gelände eine Jugendherberge untergebracht.

Öffnungszeiten:
März bis Oktober: täglich 10:00 bis 18:00 Uhr, November bis Februar: täglich 10:00 bis 17:00 Uhr, 24. Dezember geschlossen.

Anschrift:
09573 Augustusburg, Telefon 037291 380-0, E-Mail augustusburg@schloesserland-sachsen.de



Karte      Mehr Info

 Schloss Rabenstein  

Schloss Rabenstein
Schloss Rabenstein


1776 wurde unweit der Burg Rabenstein durch deren neuen Besitzer Johann Georg Siegert aus Chemnitz das Schloss Rabenstein errichtet.
Heute beherbergt das Herrenhaus ein Hotel.

Karte     

 Burg Rabenstein  

Burg Rabenstein
Burg Rabenstein


Im 12. Jahrhundert entstanden und 1336 erstmals urkundlich erwähnt befindet sich die Burg nordwestlich von Chemnitz auf einem 15 Meter hohen Felsen. Mehrmals wechselte die Burg den Besitzer und verfiel zusehens. Ab 1620 wurde die Burg unter dem neuen Besitzer Hans Georg von Carlowitz restauriert. Später gab es weitere Eigentümerwechsel.
Die Burg Rabenstein ist die kleinste mittelalterliche Burg in Sachsen.

Karte      Mehr Info

 Wasserschloss Klaffenbach  

Wasserschloss Klaffenbach

Wasserschloss Klaffenbach
Wasserschloss Klaffenbach bei Chemnitz


Wie eine zarte Blüte wirkt das Wasserschloss Klaffenbach bei Anblick, so wohlgeformt spitzen sich seine Giebel zu. Genauer beschrieben werden jedoch zwei gekreuzte Kielbögen dargestellt. Das viergeschossige Schlossgebäude wird von einem Wassergraben umgeben. Innerhalb der Mauern werden heute kulturelle Veranstaltungen und Ausstellungen durchgeführt, ebenso Tagungen und Seminare. Das Renaissance-Schloss liegt am südlichen Stadtrand von Chemnitz.

Um die Geschichte des Wasserschlosses Klaffenbach zu erzählen müssen wir zurückgehen bis in Mitte des 16. Jahrhunderts, Bauherr war Wolff Hünerkopf, ein reicher Bürger mit nicht-adligem Hintergrund, wohnhaft seinerzeit in Annaberg. Er errichtete das Schloss als Zeichen seines Reichtums. Der kurfürstliche Oberhofmarschall Freiherr Dietrich kaufte es schließlich im 17. Jahrhundert und somit war es fortan die kommenden 200 Jahre in adligem Besitz. Anschließend erwarb es eine Kaufmannsfamilie im frühen 19. Jahrhundert. Während des 20. Jahrhunderts erlitt das Schloss Zerfall. In den 1990er Jahren fand schließlich eine umfangreiche Sanierung statt und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel für kulturell interessierte Gäste in Sachsen. Das Wasserschloss Klaffenbach beinhaltet im Übrigen ein eigenes Schlosshotel, für herrschaftliche unvergessene Nächte.

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Dienstag bis Sonntag, feiertags: 11.00 - 17.00 Uhr.
April bis September: Dienstag - Freitag: 11.00 - 17.00 Uhr.
Samstag, Sonntag, feiertags: 11.00 - 18.00 Uhr.

Anschrift: Wasserschloßweg 6, 09123 Chemnitz, Tel.: 0371 26635-0



Karte     

 Schloss Wildeck in Zschopau  

Schloß Wildeck in Zschopau
Schloss Wildeck in Zschopau


Das ehemalige Jagdschloss erhebt sich auf einem Felssporn über dem Ufer des Flusses Zschopau.
Vermutlich im 12. Jahrhundert als Burg errichtet, wurde im 16. Jahrhundert um den Burgfried "Dicker Heinrich" herum die Burg zum Jagdschloss im Renaissancestil umgebaut.
Heute gibt es im Schloss verschiedene Museen, u.a. ein Motorradmuseum, und den Sitz verschiedener Kultureinrichtungen.

Karte      Mehr Info      Zschopau

 Burg Scharfenstein  

Burg Scharfenstein
Burg Scharfenstein im Erzgebirge


Um 1250 entstand auf einem Bergsporn im Zschopautal oberhalb des Ortes Scharfenstein die gleichnamige Burg. Von 1492 bis 1931 befand sie sich in Besitz der Familie von Einsiedel. 1921 zerstörte ein Brand Teile der Burg.
1993 wurde die Burg vom Freistaat Sachsen übernommen und saniert. Der Burgfried wird als Aussichtsturm genutzt.

Karte      Mehr Info

 Schloss Glauchau  

Schloss Glauchau
Schloss Hinterglauchau

Schloss Glauchau
Schloss Forderglauchau


Ende des 12. Jahrhunderts errichteten die Herren von Schönburg im Tal der Zwickauer Mulde eine Burg, welche 300 Jahre später zu einem spätgotischen Wohnschloss umgebaut wurde.
Später wurde das nur durch einen Burggraben vom Schloss Hinterglauchau getrennte Schloss Forderglauchau erbaut.

Seit 1884 besteht das Museum Schloss Hinterglauchau. Damit ist es eines der ältesten Museen in Sachsen. Das Museum präsentiert u.a. Interessantes zur Geschichte Glauchaus und des Schlosses.

Karte     

Schloss Glauchau Schloss Glauchau
Innenhöfe von Schloss Hinterglauchau und Schloss Forderglauchau


 Burg Stein bei Hartenstein  

Burg Hartenstein
Burg Stein bei Hartenstein




Karte     

 Schloss Schwarzenberg  

Schloss Schwarzenberg Schloss Schwarzenberg Schloss Schwarzenberg
Schloss Schwarzenberg im Erzgebirge




Karte      Mehr Info

 Schloss Schlettau  

Schloss Schlettau
Schloss Schlettau




Karte     




Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Sachsen


Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter



Seitenanfang



Anzeige